Kids Campen im Garten
© WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

Campen im Garten

« Wenn Kinder Ferien machen »

Die Idee, für eine Sommernacht die Wände des Kinderzimmers gegen die eines kleinen Iglu-Zeltes zu tauschen, sorgt bei den meisten Kindern für helle Begeisterung. Wird das Zelt im Garten dann noch zur elternfreien Zone erklärt, ist die Freude umso grösser. Was Sie für den Abenteuertrip auf dem heimischen Grundstück alles benötigen und wie das Campen im Garten zum spassigen Ferienerlebnis wird, erfahren Sie hier. 

Was sind die Vorteile beim Campen im Garten?  

Die Sommerferien beziehungsweise laue Sommernächte eignen sich besonders gut für Gartencamping. Wenn es dann doch mal regnen sollte oder ein Gewitter aufzieht, ist der Weg ins Haus nicht weit. Auch falls die Angst bei den Kleinsten, so ganz alleine draussen zu schlafen, kommt, kann schnell zu den Eltern ins Bett gekrabbelt werden. Campen im Garten birgt also keinerlei Risiken, bringt aber so viel Spass, wie Zelten im Urlaub. Gartencamping ist dabei aber wesentlich unkomplizierter, als wenn mit Sack und Pack ausserhalb gecampt wird. Die Mahlzeiten werden im Haus eingenommen, das heimische Badezimmer kann genutzt werden und Spielsachen nach Belieben vom Haus ins Zelt getragen werden. Zelt und Schlafunterlage reichen also. Auf die Campingküche kann verzichtet werden.  

Junge kommt aus Zelt im Garten
© Donald Bowers – stock.adobe.com

Das richtige Zelt für Kinder  

Neben den abenteuerlustigen Kindern ist das Zelt das wichtigste Utensil. Für das Campen im Garten brauchen Sie keine Profiausrüstung. Hier genügt ein einfaches Zelt beziehungsweise ein Kinderzelt. Dabei handelt es sich um ein kleines Zelt, was meist noch mit kindlichen Motiven verziert ist. Achten Sie darauf, dass Sie ein Zelt verwenden, welches für den Aussenbereich gedacht ist. Für Kinder gibt es zahlreiche Spielzelte und Tipis, die nur für die Wohnung geeignet sind. Zelte für das Gartencamping sollten wasserdicht, stabil und wohnlich sein. Auch wenn das Nachtquartier schnell ins Haus verschoben werden kann, sollte das Zelt Wassereinwirkungen standhalten können. Mitunter wachen die Kleinen vom Regen gar nicht auf und sind dann am nächsten Morgen nass. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. 

Ausserdem sollten unbedingt Belüftungsfenster in dem Zelt für Kinder enthalten sein, damit die Luft besser zirkulieren kann. Diese und auch der Eingang sind am besten mit einem Insektenschutz (Moskitonetz) versehen. Ist das nicht der Fall, sollten Sie zusätzlich ein Insektenschutzspray bereit haben. Achten Sie auch darauf, dass das Kinderzelt über ausreichend Platz verfügt. Je nachdem wie viele Kinder zelten möchten, müssen vielleicht zwei oder mehr Zelte aufgestellt werden. In einem Zelt schlafen am besten immer mindestens zwei Kinder, damit niemand alleine ist. Wenn Sie ein handelsübliches 3-Mann-Zelt für Erwachsene verwenden, haben dort bis zu vier Kinder Platz. 

Berger Familienzelt Merano 3

Der Aufbau des Zeltlagers 

Bereits beim Aufbau des Zeltes können Sie die Kinder einbinden. Je nach Alter kann diese Aufgabe auch komplett dem Nachwuchs übergeben werden. Wichtig ist aber, dass kein Frust entsteht, wenn es doch mal nicht auf Anhieb klappt. Deshalb schadet es nicht, wenn eine helfende erwachsene Hand zur Stelle ist. Für kleine Kinder können die spitzen Heringe oder auch die Zeltstangen eine Gefahr darstellen, weshalb sie das Zelt nicht unbeaufsichtigt aufbauen sollten. Am besten teilen Sie die Aufgaben unter den Kindern auf. Einer ist für das Zusammenstecken der Stangen zuständig, der andere fädelt diese durch die Löcher des Zeltstoffes. Am Ende richten alle gemeinsam das Kinderzelt auf und stecken die Heringe in die Erde. So wird der Aufbau der Unterkunft zum Gemeinschaftsprojekt und jeder hat etwas dazu beigetragen. Nun noch die Isomatten und Schlafsäcke im Zelt drapieren und fertig ist das Nachtlager.

Berger Kuppelzelt Hobby 3

Wenn die Kinder es möchten, können sie das Zelt noch dekorieren. Es kann zum Beispiel eine Fahne angebracht oder der Innenbereich mit elektrischen Laternen und Kissen dekoriert werden. Danach geht es an den Aussenbereich. Hier können Tische und Stühle aufgestellt und die Feuerstelle hergerichtet werden. Achten Sie aber darauf, dass diese ein gutes Stück vom Zelt im Garten entfernt ist, da sonst Brandgefahr droht. Auch Solarlampen, Fackeln und Lichterketten sehen in der Nacht toll aus und machen das Campen im Garten zu einem absoluten Highlight.  

Solar LED Lampion

Weitere Utensilien für das Gartencamping 

Neben dem Zelt benötigen Sie noch eine isolierte Unterlage für das Kinderzelt, auf dem die Kleinen schlafen können. Meist wird dafür eine Luftmatratze verwendet. Diese isoliert und ist gleichzeitig noch weich und bequem. Wenn es nachts noch etwas kühler ist, können Schaffelle zusätzliche Wärme schaffen. Darüber hinaus benötigen Sie noch einen Schlafsack. Im Hochsommer, wenn die Nächte warm sind, tun es auch eine dünne Decke und ein Kissen. Auch eine Taschenlampe ist wichtig, diese gibt den Kindern etwas Sicherheit und hilft ihnen, wenn sie nachts noch mal raus müssen. Das Lieblingskuscheltier darf natürlich nicht fehlen. 

Berger Selfinflating Matte Gr.1

Weitere Highlights fürs Campen im Garten 

Nachts sollte natürlich geschlafen werden, weshalb das heimische Campen erst durch die Aktivitäten, die drum herum passieren, so richtig spannend wird. Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um dem Nachwuchs ein paar schöne Stunden zu bescheren. Das können folgende Unternehmungen sein: 

  • Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen (für das perfekte Outdoor-Feeling), 
  • Nachtwanderung mit Taschenlampe (optional mit Aufgaben, die unterwegs zu lösen sind), 
  • Kino-Abend im Zelt oder 
  • Schattentheater auf der Zeltwand (mit einer Taschenlampe können auf der Wand des Zeltes tolle Schattenfiguren inszeniert werden).  

Mit dem passenden Campinggeschirr kann das Frühstück auch gleich noch im Freien stattfinden. Das Flamefield Melamin Kinder Geschirr-Set ist in einem praktischen Rucksack verstaut und besteht aus: 

  • einem Teller,  
  • einer Schüssel,  
  • einem Trinkbecher, 
  • einer Gabel und 
  • einem Rucksack. 

Flamefield Melamin Geschirr-Set Colours 16-tlg.

Einfach eine Picknick-Decke ausgebreitet oder einen Campingtisch mit Campingstühlen aufgestellt und das Frühstück kann starten. Auch ein paar Gesellschaftsspiele am Abend kommen immer gut an und beschäftigen die Kinder für eine Weile. Das „Kinderquiz für schlaue Kids Rund um die Welt“ von der Marke Noris ist für Kinder ab sechs Jahre geeignet und garantiert Spielspass für die ganze Familie. Es lädt zu einer Reise um die ganze Welt ein, was trotz Campen im Garten Urlaubsfeeling weckt. 

Für etwas Lagerfeuerromantik 

Wer denkt, romantische Gitarrenmusik am Lagerfeuer ist nur etwas für Erwachsene täuscht sich. Auch Kinder finden daran Gefallen, vor allem, wenn es zu dem knisternden Feuer noch leckere Würstchen oder süsse Marshmallows gibt. Natürlich kommt es auch auf die Musik an, die gespielt wird. Mit ein paar Hits aus den aktuellen Charts oder auch Kindermusik können Sie nichts falsch machen. Wer weiss, vielleicht möchten sich die Kleinen auch als böse Hexen verkleiden und mit Besen ums Feuer fliegen. Sie werden sehen, Kinder finden zu jeder Situation ein paar kreative Ideen. Alles in allem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das Campen im Garten zu einem grossen Abenteuer zu machen.