Startseite | Campingtechnik | Wie Sie in Ihren Wohnwagen oder Camper eine Dachluke einbauen
© auremar - stock.adobe.com

Wie Sie in Ihren Wohnwagen oder Camper eine Dachluke einbauen

« Ein Fenster zum Himmel bei Ferien in der Natur »

Campingreisen mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen bringen Sie mitten in die Natur und bieten dennoch gewissen Komfort. Für Übernachtungen wählen Sie naturnahe Stellplätze, abends sitzen Sie vor dem Camper und geniessen den Sternenhimmel. Ein Caravan-Dachfenster über dem Bett bietet Ihnen die Möglichkeit, das Naturerlebnis mit ins Bett zu nehmen, Sie blicken vor dem Einschlafen in den Sternenhimmel oder sehen Fledermäuse in der Luft kreuzen oder beobachten die Farbveränderungen des Himmels, während die Sonne untergeht. Der Einbau einer Dachluke erfordert zwar etwas Mut, dieser wird aber mit einem wundervollen Ausblick auf Sonne, Mond und Sterne belohnt.

Welche Dachfenster?

Hier erfahren Sie, welches Dachfenster für Sie in Frage kommt, welche Vorteile ein Fenster im Dach hat und wie Sie eine Dachluke einbauen können.

Ein Dachfenster im Wohnwagen oder Wohnmobil hat einige positive Effekte. Sie können den Dunst nach dem Schlafen oder Kochen sowie die angestaute Wärme eines Sonnentages gut nach oben ablüften. Mit geöffneter Tür oder einem weiteren Fenster können Sie Durchzug herstellen und die Raumluft erfrischen. Mit einer Dachluke bekommen Sie ausserdem eine Lichtquelle für tagsüber in Ihren Wohnraum. Gerade in selbst ausgebauten Campern ist es manchmal etwas dunkel, dem wirkt ein Oberlicht effektiv entgegen.

Wohnmobil in der Nacht - eine Dachluke in den Camper einbauen ist möglich
© Volker Loche – stock.adobe.com

Es ist ausserdem ein Genuss, die Witterung von unten zu beobachten. Dem prasselnden oder sanften Regen blicken Sie von unten entgegen und beobachten kleine Rinnsale, die sich auf Ihrer Dachhaube bilden. Und Sie lauschen dem sanften Trommelgeräusch des Regens, lassen sich dabei innerlich beruhigen, was fast schon meditativ ist. Auch ein Gewitter kann man durch eine Dachhaube nochmal ganz neu erleben.

Dometic Heki 3 Plus Dachfenster ohne BeleuchtungWelche Art des Dachfensters ist für welchen Zweck geeignet?

Die meisten Dachfenster verfügen über einen Öffnungsmechanismus. Meist handelt es sich um eine Klappe, in die darüber hinaus ein Insektenschutz sowie eine Verdunkelungsmöglichkeit integriert ist. Das ist auch sinnvoll und die eingebauten Lösungen funktionieren erfahrungsgemäss gut. Wichtig ist, sich auf die Grösse festzulegen, möchten Sie nur eine Lüftungsmöglichkeit schaffen oder möchten Sie einen Panoramablick in den Himmel haben? Danach wählen Sie sich für die Fensterausstattung.

Eine Dachluke einbauen – eine Anleitung

Der Einbau einer Dachluke erfordert etwas Mut. Sie müssen eine Öffnung in die Karosserie schneiden und dabei darauf achten, dass Sie keinen Rost ermöglichen und dass am Ende alles wieder wasserdicht wird. Mit den folgenden Tipps werden Sie das hinbekommen:

  1. Zunächst machen Sie sich Gedanken über die Stelle im Camper, an der das Dachfenster entstehen soll. Beim selbst ausgebauten Kastenwagen gibt es im Dach für Fenster oder Klimaanlagen vorgesehene Flächen, an denen die Sicken nicht verlaufen. Sicken sind Rillen, die dem Dach eine Struktur verleihen. Die glatten Stellen sind für das Ausschneiden einer Öffnung gut geeignet. Beim Wohnwagen oder Wohnmobil sind die Wände und Decken isoliert, da müssen Sie erst das Blech freilegen, um arbeiten zu können. Das dünne Blech der Karosserie reicht nicht, um die Dachluke zu befestigen, Sie brauchen einen Rahmen, mit dessen Hilfe Sie den Ober- und Unterteil des Fensters am Blech festklemmen können. Den können Sie selbst aus Holz anfertigen.
    MPK Haube VisionVent M 4753K
  2. Bei einigen Fahrzeugmodellen gibt es diese glatten Flächen für Ausschnitte nicht. Oder Sie möchten die Dachluke an einer anderen Stelle haben. Um das Fenster auch auf den Sicken-Oberfläche einbauen zu können, brauchen Sie eine ausgleichende Masse, um das Fenster dicht zu bekommen.
  3. Immer brauchen Sie zuerst an der Stelle, an welcher das Fenster eingebaut werden soll, eine Öffnung. Es hat sich bewährt, den Fensterausschnitt mit einer Schablone anzuzeichnen und dann den Bereich mit Folie abzukleben. Wenn das Metall geschnitten wird ist, wird es anfällig für Korrosion, also Rost. Etwaige liegengebliebene Späne könnten Rost einbringen und sollten daher aufgefangen werden. Dann werden zunächst an den vier Ecken Löcher ins Metall gebohrt. Diese werden anschliessend vergrössert auf 24 mm. Danach fräsen Sie das Metall auf, das geht mit einem elektrischen Winkelschleifer. Allerdings muss man damit immer wieder absetzen, um die Linie halten zu können. Dies kann dazu führen, dass der Schnitt keine geraden Kanten hat und das Fenster nicht gut eingesetzt werden kann. Es gibt jedoch ein Werkzeug, das sich hierfür sehr gut eignet: den Nibbler. Das ist ein Metallstanzer, den man immer per Hand wieder ansetzen und absetzen kann und der eine Spur ins Metall fräst. Dabei entstehen viele Späne. Die Schnittkanten sollten dann gerade gefeilt werden und mit Rostschutzmittel behandelt werden, da die schützende Lackschicht nun beschädigt ist.

Fiamma Vent F Pro Dachhaube

Das Dachfenster dicht bekommen

Dachluken können ohne Schrauben in die Karosserie befestigt werden. Sie bestehen immer aus einem Oberteil mit Dachhaube und einem Unterteil, mit dem das Fenster im Wohnwagendach eingeklemmt wird. Damit das Dachfenster Wasser und winddicht ist, benutzten Spezialisten eine elastische Dichtungsmasse für den Wohnmobilausbau. Entweder einen elastischen Karosseriekleber oder eine elastische Dichtungsmasse. Der Kleber lässt sich prima in die Fugen einbringen und hält elastisch dicht, ist aber nicht mehr rückstandsfrei zu entfernen.

                           Dekalin Abdichtmasse lichtgrau                       Butyl Dichtungsmasse - wenn Sie in Ihren Wohnwagen eine Dachluke einbauen

Bei einem Austausch des Fensters kann es dann zu Schwierigkeiten kommen. Es gibt auch eine Butyl-Dichtungsmasse, die nicht klebt aber dauerelastisch und zuverlässig abdichtet. Das Kleben ist bei Dachfenstern für Wohnwagen nicht notwendig, da sie per Klemmprinzip halten, dennoch gibt es sehr gute Erfahrungen mit dem Dichtungskleber, da zusätzliche Klebkraft ja auch nicht schadet. Es empfiehlt sich, nach dem Einbau und der Trocknungszeit die Dachluke mit einem Wasserschlauch auf Dichte zu prüfen. Allzu leicht unterschätzt man die Kräfte, die ein Starkregen während der Fahrt auf die Dichtungsfugen des Dachfensters ausübt.

Wohnwagen oder Camper im Schnee - eine Dachluke einbauen muss sicher sein
© arinahabich – stock.adobe.com

Als zusätzlichen Schutz können Sie einen Spoiler vor das Fenster kleben, damit es vor dem Fahrtwind und vor Wassermassen geschützt wird. Ausserdem verhindert der Spoiler allzu laute Fahrgeräusche des Dachfensters.

Wenn Sie eine Dachluke einbauen wollen, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen, sich geeignetes Werkzeug besorgen und ausreichend Dichtungsmasse vorrätig haben. Lieber etwas zu viel als etwas zu wenig. Wenn alles dicht ist, werden Sie später viel Freude an Ihrem Dachfenster haben und Ihr Campingerlebnis wird sich wieder etwas komfortabler gestalten.