Startseite | Campingtechnik | Deuter – Trekkingliebling im Portrait
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Deuter – Trekkingliebling im Portrait

Spätsommer und Herbst sind optimale Jahreszeiten für ausgiebiges Trekking. Die Sonne brennt nicht mehr so heiss und in den Nächten bleiben die Temperaturen moderat. Ein technisch ausgereifter Rucksack und entsprechende Taschen versprechen ausreichend Stauraum und hohen Tragekomfort bei allen Outdoor-Aktivitäten. Deuter liefert auf diesem Sektor seit mehr als 100 Jahren Spitzenprodukte. Wir zeichnen das Porträt des Trekkingriesen!

Deuter Umhaengetasche Security HolsterAm Anfang war eine Weberei

Das 1898 von Hans Deuter als Segeltuch- und Leineweberei gegründete Unternehmen aus Augsburg-Obernhausen zählt heute zu den angesehenen Outdoor-Ausstattern weltweit. Obwohl die Arbeit noch mit der Herstellung von Briefbeuteln und Säcken für die königlich-bayrische Post begann, kam bald ein Verleih von Grosszelten hinzu. Einige davon zierten die Wiesn anlässlich des Oktoberfests. Schon bald fertigte Deuter Tornister und Rucksäcke aus Leinen sowie Taschen und Koffer aus Leder. Das frühe 20. Jahrhundert war noch die Zeit waghalsiger Forscher und Entdecker. Die Qualität der Ausstattung konnte über Leben und Tod entscheiden. Der Deuter Rucksack begleitete zahlreiche Expeditionen: 1928 im Pamirgebirge, später mit Fritz Berchtold am Nanga Parbat oder beim erfolgreichen Durchstieg der Eiger Nordwand war Equipment der Marke mit auf dem Berg.

Innovativer Ideenstifter

Ab Mitte des vergangenen Jahrhunderts ist das Unternehmen auf der Suche nach Innovationen und findet dieses Potenzial in neuartigen Kunststoffen. Erste Versuche mit dem deutlich leichteren Perlon anstelle schwerer Leinwand fanden bereits in den frühen 1950er Jahren statt. Der Durchbruch gelang 1968 und wurde seitdem von praktisch jedem Rucksackhersteller nachgeahmt.

Deuter Rucksack Walker 16 Deuter Rucksack Walker 20

Mit weiteren Neuheiten am Rucksack erscheint 1984 „Das Original“ mit komfortabler Belüftung „Air Comfort“ am Rücken. Immer wieder ergänzt das Unternehmen sein Angebot beim Trekking-Equipment um neue Artikel. Dazu zählen Deuter Taschen sowie Schlafsäcke.

Echte Praxistests

Deuter Rucksack AC Lite 18Auch wenn heute keine Zelte mehr im Programm sind, ist der Hersteller seinen Wurzeln treu geblieben. Das gilt sowohl für den Rucksack als auch für die Prüfmethoden im Feld.

Erfahrene Bergführer mit mindestens 200 Touren pro Jahr testen die Neuentwicklungen des Herstellers. Damit steckt in jedem Deuter Rucksack mehr Praxiserfahrung. Neben der Ausstattung für Bergsteiger und dem Trekking-Equipment profitieren auch andere von dem Know-how beim Tragekomfort wie beispielsweise am Fahrradrucksack oder Schulrucksack. So geniesst der Anwender die ergonomische Form und gute Anpassungsfähigkeit eines Spitzenprodukts mit unterschiedlichen Grössen und Ausstattungsmerkmalen.

Tipps zur Auswahl

Frauen finden unter den Deuter Rucksäcken eine speziell für ihre anatomischen Bedingungen entwickelte Linie. Diese berücksichtigt nicht allein die Kraft der Trägerin, sondern auch die meist etwas schmaleren Schultern oder den etwas grösseren Hüftumfang. Auch wo Brustriegel zur Entlastung der Rückenmuskulatur liegen, unterscheidet sich bei den Geschlechtern.

Eine erste Anprobe sollte mit gefülltem Rucksack erfolgen.

Nur so ist festzustellen, ob alles passt und nichts drückt. Für lange Trekkingtouren ist ein Regenschutz unentbehrlich und Reflektoren schützen in der Dunkelheit.

Deuter Rucksack Zugspitze 24Trekking als Tagestour

Mit seinen 24 l ist der Deuter Rucksack Zugspitze ausreichend für eine ausgiebige Tour. Aufgesetzte und grossvolumige Taschen an den Seiten sorgen für Ordnung und schnellen Zugriff. Vortasche und Deckelfach erweitern den Stauraum. Die gepolsterten und einstellbaren Schulterriemen minimieren die Druckbelastung.

Das Highlight findet sich allerdings an der Rückenpartie mit Air Comfort. Die Wiederauflage des Erfolgsmodells „Das Original“ macht den Klassiker nun wieder zugänglich. Mit einem integrierten Regenschutz sowie der Halterung für Wanderstöcke gehört dieser Rucksack zu den Basics.

Wandern mit dem ACT Lite 40+10

Deuter Rucksack ACT Lite 40+10Für längere Touren und mehr Gepäck ist der ACT Lite 40+10 gedacht, der alle wertvollen Features eines modernen Trekking-Rucksacks vereint. Das sind zum Beispiel Soft Edge Kanten, die den Schultergurt noch angenehmer machen. Die Belüftung am Rücken ist dank Aircontact-System gegeben. Mit flexibler Einstellung auf die passende Rückenlänge und den verstellbaren Hüftflossen ist eine optimale Lastverteilung gewährleistet. Ein separates Bodenfach, das Stretch-Innenfach und das Innenfach für Wertsachen dienen der Bequemlichkeit und sicheren Verwahrung. Ein SOS-Label liefert wichtige Hinweise für den Notfall und der integrierte Regenschutz hält Verpacktes trocken. Dieser Rucksack ist optional mit einem Trinksystem bis zu drei Liter Fassungsvermögen auszustatten.

Urban und unterwegs: der Walker

Wer eher auf einen Allrounder setzt, schaut sich den Deuter Walker näher an. Der Rucksack ist mit 20 l oder 24 l Volumen verfügbar. Äusserlich orientiert er sich an den Erfordernissen eines urbanen Umfelds mit Laptop-Fach und ausreichend Platz für Kabel und Stecker. Das Vorderfach gestattet eine übersichtliche Unterbringung von allerlei Kleinkram, in dem die Schlüssel dank Karabiner immer schnell zur Hand sind.

Deuter Rucksack Walker 24

Das grossvolumige Innenfach nimmt problemlos Ordner auf, was den Walker zum veritablen Schulrucksack macht. Dass das Unternehmen deutlich mehr als Trekking-Equipment kann, sieht man auch an den Taschen der Marke.

Taschen: schick und praxistauglich

Aus demselben hochwertigen Material wie die Rücksäcke sind auch die Taschen gefertigt. Als praktische Umhängetasche ist das Modell Roadway ein dankbarer Begleiter auf dem Weg zur Uni, auf Städtetrips oder einfach als Laptop-Tasche. Der Umschlag verschliesst die Mappe mit einem Klettverschluss und zusätzlicher Schnalle. Im Innenfach sind Handy, Kamera und anderes sicher untergebracht. Die pfiffige Tasche ist mit einem justierbaren Schultergurt für variable Längen ausgerüstet.

Deuter Tasche Roadway Deuter Umhaengetasche Carry Out

Die Deuter Tasche Carry out ist etwas niedriger, dafür aber mit Reissverschluss an jedem Fach ausgeführt. Der verstellbare Tragegurt bietet dank Schulterpolster mehr Komfort.

Deuter Security LegholsterHolster für Wertsachen

Für manche darf eine körpernah getragene Tasche im Trekking-Equipment nicht fehlen. Wer es vorzieht, seine Wertgegenstände direkt auf der Haut zu tragen, findet unter den Holstern das Passende.

Als Umhängetasche unter der Jacke oder am Bein, verborgen durch die Hose, sind Personalpapiere, Bargeld oder Scheckkarten schwer erreichbar für Taschendiebe.

Als dritte Variante kommt noch eine Gürteltasche in die engere Wahl, die mit Befestigungsschlaufen am Gürtel festzumachen und verdeckt zu tragen ist.

Radwandern mit Deuter

Deuter Security Flip In zur Anbringung am GuertelMit allen vorgestellten Deuter Taschen und Rucksäcken machen Sie auch auf dem Velo eine gute Figur. Trotzdem hat der Rucksackspezialist für diese Disziplin eine gesonderte Serie im Programm: Der Fahrradrucksack in unterschiedlichen Grössen und Ausführungen ist mit Vorrichtungen zur Helmaufbewahrung, einem Regenschutz und leicht von aussen erreichbaren Taschen ausgestattet. Auch hier sind Modelle mit einem Volumen von bis zu 30 l vorhanden.

In Kombination mit Satteltaschen bieten diese Rucksäcke ausreichend Fassungsvermögen für eine ausgiebige Radtour auf Europas Fernradwegen.