Startseite | Campingtechnik | Sportscraft Sitze und Drehkonsolen
© Franz / Fotolia.com

Sportscraft Sitze und Drehkonsolen

« Sitztechnologie im Dienste der Camper »

Berufskraftfahrer wissen um die Vorteile ergonomisch geformter Sitze. Ermüdungsfreies und rückenschonendes Sitzen ist auf langen Strecken für Fahrer und Beifahrer eine wahre Wohltat. Sind die Sitze dann dank passender Drehkonsole noch drehbar, kommen sie für den Einbau ins Wohnmobil infrage, wo sie mehr Wohnkomfort liefern und dazu noch gut aussehen.

Markenhersteller für Strasse und Schiene

In Sachen Sitzen macht Sportscraft niemand etwas vor. Das zur Group Sunviauto zählende Unternehmen fertigt Sitzgelegenheiten für Züge, Militär- und Krankenfahrzeuge sowie Transporter und Reisemobile vom Fernbus bis zum Wohnmobil. Funktionalität und geltende Sicherheitsvorschriften stehen dabei im Mittelpunkt. Ein Optimum an Kundenzufriedenheit erreicht der Anbieter durch ausgesuchte Qualität und hochwertige Verarbeitung. Standards bei den Bezugstoffen heissen Leder und Textil in aktuellen Designs. Daneben verarbeitet die Werkstatt auch bereitgestellte Bezugsmaterialien für ein einheitliches Erscheinungsbild mit der bereits vorhandenen Fahrzeug-Innenausstattung. Die in Sitzen und Konsolen verbaute Technologie katapultiert den Hersteller in die Spitzenklasse. Was 1980 in München als kleines Unternehmen mit dem Import von US-Wohnmobilen begann, zählt heute zu den Top-Lieferanten für Spezialsitze.

Drehkonsole MB Sprinter / VW LT II Drehkonsole Fiat Ducato X250 Originalsitz

Funktionalität fein abgestimmt

Integrierte Kopfstützen, klappbare Armlehnen und eine dem Körper angepasste Sitzschale machen manchen Wohnmobilsitz bequemer als das Sofa zu Hause. Höhenverstellbare Armlehnen und individuell einstellbare Rückenlehnen erlauben es, den Sitz an praktisch jede Körperform und Belastung anzupassen. Für ein zusätzliches Plus beim Komfort stattet der Hersteller die Sitze mit Sitzheizung und einer pneumatischen Lumbalstütze aus. Davon profitiert besonders der untere Rückenbereich, der Stösse und Erschütterungen abfedert. Damit diese gar nicht erst bis an die empfindliche Wirbelsäule vordringen, sind die Sitze gefedert. Neben zahlreichen Standardmodellen bietet Sportscraft Sitze als Anfertigung an, die sich den Verhältnissen im Fahrzeug anpassen. Für gängige Kastenwagen und Wohnmobile wie Ford, Iveco oder VW produziert der Anbieter zum Beispiel Piloten- und Beifahrersitze, die sich auf das vorhandene Chassis aufbauen lassen, oder liefert die passende Drehkonsole zum Austausch gleich mit dazu.

Drehkonsole mit Safe für VW-T4 ab BJ 2/96 Drehkonsole Ford Transit / Tourneo Sportscraft Sitz

Sportscraft Sitze für den Camper

Speziell für das Segment Reisemobil und Transporter hat das Unternehmen einige Standardmodelle mit robustem Bezugstoff im Programm. Hier finden sich auch Varianten mit verstellbarer Kopfstütze für grosse Personen in entsprechend hohen Fahrzeugen.

Sportscraft Sitz S8.1Insgesamt zeichnen sich die Modelle durch eine ausgeprägte Seitenführung aus, die gerades Sitzen erleichtert. Je nach Wahl sind einige Schaumteile weicher gepolstert oder mit Lordosenstütze ausgerüstet. Auf einer Drehkonsole wird der Sitz wahlweise nach vorn oder in Richtung Innenraum platziert. Ausgestattet mit einem integrierten Dreipunktgurt eignen sich solche Ausführungen auch für den Wohnbereich. Das Innere der Sportscraft Sitze besteht aus einem pulverbeschichteten Stahlrahmen. Zum Gesamtgewicht des Fahrzeugs tragen sie deutlich unter 20 kg bei.

Mit der Sportscraft Drehkonsole umrüsten

Den Komfort von Sportscraft Drehkonsole für das versetzte oder mittige Drehen erleben Sie möglicherweise mit Ihrem bereits vorhandenen Sitz und einem Adapter für Originalsitze. Drehkonsolen-Adapter sind zum Beispiel für die VW-Modelle T3, T4, und T5 lieferbar, aber auch für den Sprinter von Mercedes-Benz. Besonders clever: Einige Ausführungen sind mit Safe für die Wertsachen ausgestattet. Insgesamt ist die Produktpalette abgestimmt auf gängige Transportfahrzeuge, die Potenzial zum Ausbau zum Wohnmobil besitzen. Iveco Daily und Fiat Ducato dürfen dabei selbstverständlich nicht fehlen. Den Komfort der Sportscraft Drehkonsole gibt es aber auch im eher selten als Reisemobil angetroffenen Citroën Jumper oder C25, modernen Ford Transits ab Baujahr 2004 und weiteren. Gleitschienen oder die Konsole zum Kippen aus dem Bereich Sanitätsfahrzeuge erlauben individualisierte Lösungen ab Neubau oder für die Nachrüstung.

Einen Lieferwagen können Sie ganz einfach zum Wohnmobil ausbauen
© Franz / Fotolia.com

Massgeschneidert und qualitätsbewusst

Wer ganz auf Sportscraft setzt, findet Komplettlösungen mit Konsole und Sitz. Gegebenenfalls ist weiteres Zubehör wie ein Handbremsadapter auf der Fahrerseite unverzichtbar. Befindet sich das eigene Fahrzeug nicht auf der Liste der insgesamt 9 Autohersteller, gelingt die Umrüstung mit der Universalkonsole. Allerdings ist es ratsam, sich vorher über eventuelle Schwierigkeiten durch den Umbau bei der periodischen Prüfungspflicht zu erkundigen. Das umfangreiche Programm lässt individuelle Lösungen zu und bedient die Standards nach EU-Norm und dem eigenen, hochgestellten Qualitätsanspruch. In diesem Bereich will sich der Hersteller messen lassen und überzeugt Reisemobilisten, Berufskraftfahrer oder die öffentliche Hand mit Sitzen, die nach modernsten, wissenschaftlichen Erkenntnissen ergonomisch geformt sind und an Flexibilität kaum zu übertreffen.

Sportscraft Zubehör gibt es für nahezu alle Modelle folgender Marken:

  • Citroen
  • Fiat
  • Ford
  • Iveco
  • Mercedes-Benz
  • Opel
  • Peugeot
  • Renault
  • Volkswagen

Darüber hinaus finden sich im Sortiment des Herstellers zahlreiche universelle Sitze und Drehkonsolen.

Im Zubehörbereich breit aufgestellt

3-Punkt GurtblockTrotz aller Meisterschaft in Sachen Sitzkomfort unterwegs ist der Hersteller seinen Wurzeln als Wohnwagenimporteur treu geblieben. So umfasst das Sortiment des Gesamtkatalogs weiteres Zubehör für Reisemobile. Dazu zählt zum Beispiel eine von innen oder aussen anbringbare Isoliermatte passgenau für das jeweilige Fahrzeug. Der Innenraum bleibt so deutlich kühler. Gleichzeitig hält die Isoliermatte neugierige Blicke ab und das Licht draussen. Der Anbieter macht auch im Bereich Abwasser auf sich aufmerksam und kann sich wegen seiner breiten Produktpalette als echter Geheimtipp erweisen.

Dazu finden Sie Bodenbeläge, die der Beanspruchung im Wohnmobil standhalten, sowie Scherenstützen für den Wohnwagen, Flauschvorhänge oder Tischbeine.

Sicherheit und Komfort auf der Fahrt

Lange Anreisen sind ermüdend. Kommen dann noch externe Einflüsse wie Stau oder anspruchsvolle Streckenführung hinzu, wird das Fahren zur Belastung und die Konzentration lässt nach. Ein guter, ergonomisch geformter Sitz strapaziert die angespannte Situation nicht zusätzlich. Auf einer Drehkonsole kann er sogar mehr Platz im Wohnmobil schaffen. Ein Nach- und Umrüsten ist in jedem Falle eine Überlegung wert. Von Sportscraft kommen die technischen Lösungen.