Startseite | Campingurlaub | Campingurlaub in der Schweiz
© topshots / Fotolia.com

Campingurlaub in der Schweiz

« Die schönsten Plätze bei uns »

Hohe Berge, verträumte Täler und eine Jahrtausende alte Kulturgeschichte – das alles bietet die Schweiz in ihren Kantonen und Städten. Das besonders bei Winterurlaubern beliebte Urlaubsparadies kann aber zu jeder Jahreszeit überzeugen: Wenn im Frühling die ersten Frühblüher die Schneedecke durchbrechen, im Sommer die vielen Seen zu Badeferien einladen und der Herbst mit ausgedehnten Wandertouren lockt, zeigt die Schweiz ihre ganze Vielseitigkeit und Reize, wie sie nur in einer Bergwelt zu finden sind. Informieren Sie sich vor Ihren nächsten Campingurlaub über die schönsten Ecken und Plätze für Camper direkt vor der Haustür.

Camping im Tessin am beliebtesten

Laut Auskunft des Bundesamts für Statistik in der Schweiz zählt das Tessin zu den bevorzugten Urlaubsregionen. Weit über 600.000 Übernachtungen konnte der Kanton im Jahre 2015 verbuchen. Damit lässt das Tessin das Wallis weit hinter sich, das im selben Jahr nur etwas mehr als die Hälfte an Übernachtungen nachweisen kann.

© gevisions / Fotolia.com
© gevisions / Fotolia.com

Weitere Highlights für Camper finden sich im Gebiet um den Genfer See, im Berner Oberland, in Graubünden sowie um den Vierwaldstättersee und im Jura mit dem Drei-Seen-Land. Die Ostschweiz und die Zürich Region liegen ebenfalls hoch in der Gunst heimischer und ausländischer Touristen.

Wissenswertes für Wohnmobilisten

Wie in vielen europäischen Ländern ist das Campen auf Parkplätzen oder in der freien Natur auch bei uns nicht gestattet. Bei uns macht das Gesetz feine Unterschiede: Als Camping gilt, was sich durch Ausfahren der Markise oder das Aufstellen von Stühlen oder eines Grills als Campingaufenthalt auszeichnet. Übernachten Reisende hingegen nur im Wohnmobil oder Caravan ohne die angrenzende Freifläche zu nutzen, hat die Polizei meist keine Einwände.

© Tomasz Zajda / Fotolia.com
© Tomasz Zajda / Fotolia.com

Enge Strassen oder steile Anstiege machen das Rangieren mit grossen Wohnmobilen oder Gespannen anspruchsvoll. Abgelegene Regionen sind gegebenenfalls besser mit dem Zelt zu bereisen. Die Anfahrt in die touristischen Hochburgen gelingt jedoch mehrheitlich ohne besondere Probleme.

Am tiefsten Punkt der Schweiz: Lago Maggiore

Der Lago Maggiore verbindet die Schweiz auf dem Wasserweg mit Italien. Das im Kanton Tessin gelegene Nordufer des Sees ist von den hohen Bergen der Alpen gesäumt. Das Gebirgsmassiv bildet eine Wetterscheide zum Rest des Landes. Mediterranes Klima ist vorherrschend.

© Gabriele Bignoli / Fotolia.com
© Gabriele Bignoli / Fotolia.com

Ideal für den Aufenthalt auf einem Campingplatz im Sommer für Familien, Wassersportler und alle, die auf Suche nach ein wenig italienischem Flair sind. Die Umgebung des Sees ist touristisch gut erschlossen und bietet eine grosse Anzahl an Stellplätzen für naherholungssuchende Campingfreunde.

Camping in Tenero

Zahlreiche Campingplätze erwarten den Besucher auch in der Gemeinde Tenero. Aufgrund seiner Anziehungskraft sind viele in direkter Nähe zum Lago Maggiore gelegen. Andere Plätze sind im nicht weniger attraktiven Hinterland oder in der Nähe der Verzasca, einem Wildfluss, der in den Lago Maggiore mündet.

© djama / Fotolia.com
© djama / Fotolia.com

Abwechslungsreicher kann eine Region kaum sein: Vom Zeltplatz aus starten Touren in die nahe gelegenen Berge, Kanutouren im Wildwasser sind aber ebenso möglich, wie entspannte Badeferien am See oder ein Besuch des Nachbarlandes Italien. Ferien für die ganze Familie und für Erholungsuchende aller Altersgruppen, auf die in der Region zahlreiche Tagestouren und Ausflugsangebote warten.

Camping in Graubünden – Alpen pur

Im Kanton Graubünden existiert sie noch: die abgeschiedene Bergwelt mit einem Leben an verschwiegenen Orten irgendwo tief in den Alpen. Gleichzeitig pulsiert in Chur eine moderne Metropole.

© djama / Fotolia.com
© djama / Fotolia.com

Vom Campingplatz aus starten Sie Tag für Tag in eine neue Welt, die entdeckt werden will – und das zu jeder Jahreszeit. Was hier als Sommerfrische begann, gilt als Ursprungsort des Wintertourismus in der Schweiz. Entsprechend ist auch diese Region mit vielen schönen Campingplätzen ausgestattet. Ein ganzjähriger Betrieb wird nur durch die teilweise schwierigen Witterungsbedingungen beschränkt. Vom Campingplatz im Tal ausgehend, ist alpines Wintervergnügen aber dennoch möglich.

Der Geschichte folgend zum Vierwaldstättersee

Von Graubünden aus entdeckten die ersten Gäste auch den Vierwaldstättersee. Damals wie heute fasziniert die atemberaubende Landschaft des „Lai dals Quatter Chantuns“, wie der rätoromanische Teil der Bevölkerung Graubündens sagt, mit seinen verschlungenen Becken und Buchten. Die meist vorherrschenden milden Temperaturen laden zu Ferien auf dem Zeltplatz ein.

© djama / Fotolia.com
© djama / Fotolia.com

Camping ist rund um den Vierwaldstättersee möglich. Tagestouren in die nähere Umgebung erschliessen auch jene Gebiete, in denen keine Stellplätze vorgesehen sind. Mit seinen mehr als 200 m Tiefe ist der See beliebt bei Tauchern und kann zahlreiche weitere Wassersportarten anbieten. An Land entspannen Erholungsbedürftige.

Kultur on the road – Erholung mit Mehrwert

Camping in Luzern verbindet den landschaftlichen Reiz am nordwestlichen Ufer des Vierwaldstättersees mit den Annehmlichkeiten einer kulturhistorisch bedeutenden Metropole. Stadtrundgänge wechseln sich mit Bergwanderungen und dem Badeaufenthalt am See ab. Camper haben die Wahl zwischen dem Zeltplatz am See oder vielen weiteren Stellplätzen, die zum Teil in abgelegenen Regionen verortet sind.

© Boris Stroujko / Fotolia.com
© Boris Stroujko / Fotolia.com

Anders als beim Camping in Luzern sind die Feriengäste in Bern zentral in der Stadt untergebracht. Auch hier finden sich Plätze im Umland, auf denen es etwas beschaulicher zugeht. Ebenso in der Region Fribourg, die zeitgenössischen Künstlern wie HR Giger oder Jean Tinguely und seiner Ehefrau Niki de Saint Phalle eine Heimstatt bot. Vom Campingplatz aus lassen sich Tagesausflüge in die Umgebung mit der Erkundung moderner Kunst spielerisch verbinden.

Urlaub zuhause in der Schweiz

Zu jeder Jahreszeit und in vielen Regionen bietet unsere Schweiz Naherholung für die ganze Familie. Zahlreiche gut ausgebaute Zelt- und Campingplätze locken mit günstigen Übernachtungsmöglichkeiten und der lockeren Atmosphäre, die Camper so schätzen. Wenn Sie also den nächsten Urlaub planen oder ein Wochenende lang erholen suchen, denken Sie nicht zu weit. Oft liegen die schönsten Plätze nämlich gleich ums Eck.